Über uns

Von Kindesbeinen an schlägt mein Herz für das Pferd und die Reiterei:

Das warme, weiche Gefühl, wenn man die Wange an den Hals “seines” Pferdes legt.

Der Wahnsinn, wenn man im fliegenden Galopp über die Wiesen fegt.

Die Dankbarkeit, wenn man “nach einer guten Runde” in die Siegerehrung einreitet.

Für mich ist das Pferd Partner und Freund. Respekt und Leidenschaft verbinde(t) (m)ich mit meinem Pferd.

Vier Jahre habe ich diese Leidenschaft für mein Studium in Industrie- und Kommunikationsdesign unterbrochen, das ich in der Schweiz am Art Center Europe begann und 1998 am Art Center College of Design in Pasadena, USA abschloss.

Heute bin ich mit der Reiterei genauso eng verwoben, wie mit Design und Kreativität. Die Entstehung von “Edles Ross” war daher ein ganz natürlicher Prozess.

Den Equidenpass meines Pferdes als “Plastikmappe” mit auf das Turnier zu nehmen, störte mich. Deshalb suchte ich nach einer passenden Hülle, die das widerspiegelte, was ich für Pferde empfand – und dabei auch praktisch war.

Sie sollte lässig und edel aussehen, persönlich und individuell sein, Platz haben für “dies und das” und aus einem fantastischem Material bestehen.

Ich fand keine und beschloss das Problem zu lösen.

Damit das Ergebnis Ihre (und unsere) Erwartungen erfüllt und hoffentlich übertrifft, werden sämtliche Mappen und Hüllen in unserem Atelier auf folgenden Grundlagen handgefertigt.

  1. Hervorragendes europäisches Rindsleder, das wir bei unserem Lederhändler vor Ort in Farbe und Beschaffenheit prüfen.
  2. Zig verschiedene Garnfarben und -stärken, die wir auf jede Lederfarbe individuell abstimmen.
  3. Dem Hang zum Perfektionismus, jede Naht und jeden Cut ideal umzusetzen.
  4. Die exakte und UV beständige individuelle Beschriftung – auch in Kombination mit geflochtenem Pferdehaar.

Am Ende ist Leder eine Naturprodukt, das es nicht von der Stange gibt. Daher besitzt jede Hülle ihre ganz eigene Maserung und somit eigene persönliche Note.